Navigation

Seit dem Schuljahr 2011/2012 ist der bsJ Marburg (Verein zur Förderung bewegungs- und sportorientierter Jugendsozialarbeit e. V.) an der Comenius-Schule in Herborn im Rahmen des Projektes “Soziale Arbeit an Schulen“ des Lahn–Dill–Kreises tätig.

Die Orientierung sowohl an den schulischen als auch den außerschulischen Lebenswelten der Schüler und Schülerinnen, ist die Leitidee des bsJ- Konzeptes.

Insbesondere sollen Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf hierbei individuell, in ihren sozialen und schulischen Stärken gefördert und unterstützt werden.

Es finden regelmäßige Treffen sowie Beratungs-angebote für Schülerinnen und Schüler statt.

Bei der praktischen Arbeit geht es des Weiteren um die Anwalts- und Vermittlerfunktion z. B. bei der Bearbeitung von Konflikten zwischen SchülerInnen und ihren Mitschülern, Eltern oder Lehrern.

Auch die Zusammenarbeit mit Eltern und gruppenbezogene Angebote zum Erwerb sozialer, persönlicher und alltagsrelevanter Kompetenzen stehen im Fokus der Arbeit. Die soziale Arbeit an der Comenius Schule wird aus Mitteln des Lahn-Dill-Kreises und der Stadt Herborn finanziert. 

Praxisangebot

  • Klassenfindungstage
  • Soziales Lernen
  • individuelle Förderung
  • Einzelfallhilfe und Beratung
  • erlebnispädagogische Projekte
  • Teilnahme am Schulleben
  • Krisenintervention (in Klassen)
  • Vernetzung und Kooperation mit Fachstellen
  • Durchführung verschiedener AGs im Nachmittagsbereich

Sprechstunde

Nach Vereinbarung
Dienstags             8:30 – 15:30 Uhr
Mittwochs            8:30 – 15:30 Uhr
Donnerstags         8:30 – 15:30 Uhr

nach oben
nach oben