Jahrgangskonzepte

 

                                                

 

Bestandsaufnahme:

Seit dem Schuljahr 2010/11 besteht für unsere Jahrgänge der Klassen 5, 6 und 7 ein einheitliches Konzept.

 

1. Teamstruktur:

Für jeden Jahrgang wird ein fester Stamm an Lehrkräften gebildet, die im „Jahrgangs-Team“ zusammenarbeiten und gemeinsam Unterricht, Inhalte und Rahmenbedingungen planen. Möglichst wenig Lehrkräfte in den Klassen stellen feste Bezugspersonen für die Schüler dar.

 

2. Jahresarbeitspläne:

Im Vorfeld aufgestellte, aber dennoch individuell anpassbare, Jahresarbeitspläne sorgen dafür, dass Eltern und Schüler über Unterrichtsinhalte und Projekte informiert sind.

 

3. Lernbereiche und projektorientiertes Lernen:

Um ein grundlegendes, zusammenhängendes Verständnis von Lerninhalten zu ermöglichen, werden die Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften im Verbund als Lernbereiche NaWi und GL unterrichtet. Vertiefend dazu werden die Schülerinnen und Schüler in projektorientierten Lernangeboten zu selbständigem und selbstorganisiertem Lernen angeregt.

 

4. Rhythmisierung:

Ein überwiegend in Doppelstunden gestalteter Unterricht, feste Pausen- und Frühstückszeiten (Jahrgang 5 und 6), sowie regelmäßige Klassenlehrerstunden zu Beginn und Ende einer Woche, bewirken eine klare Strukturierung des Schulalltages.

 

5. Kombi-Klassen:

In den Jahrgängen 5 und 6 werden Haupt- und Realschüler gemeinsam unterrichtet. Unterschiedlichen Leistungsniveaus wird durch flexible Aufgabenstellungen Rechnung getragen.

 

 

 

Entwicklungsziele:

 

1. zur Teamstruktur

Eine Ausweitung der Teamstruktur im Konzept der Mittelstufenschule ist auf die höheren Jahrgänge (8-10) ist geplant.

Umsetzungzeitraum: innerhalb von 2 – 4 Jahren.

2. zu den Jahresarbeitsplänen

Eine Ausweitung der Teamstruktur auf die höheren Jahrgänge (8-10) ist geplant.

Umsetzungzeitraum: innerhalb von 2 – 4 Jahren.

3. zu Lernbereichen und projektorientiertem Lernen

Der Lernbereich / Fächerverbund in den Naturwissenschaften (NaWi) und Gesellschaftswissenschaften (GL) soll für die Jahrgänge 5 – 7 weiterhin beibehalten werden.

Umsetzungszeitraum: laufendes Schuljahr

Der Bereich Gesellschaftslehre auch auf die höheren Jahrgänge (8-10) ausgeweitet werden.

Umsetzungzeitraum: innerhalb von 4 Jahren (sobald die rechtlichen Voraussetzungen dafür geschaffen sind).

4. zur Rhythmisierung:

Die zurzeit bestehende Rhythmisierung für die Jahrgänge 5 – 7 soll erhalten bleiben. Weitere Veränderungen der Rhythmisierung unterliegen der genaueren Ausgestaltung im Rahmen Mittelstufenkonzepts.

Umsetzungszeitraum: innerhalb von 4 Jahren

5. zu den Kombi-Klassen:

Der gemeinsame Unterricht von Haupt- und Realschülern im Konzept der Mittelstufenschule soll auf die Jahrgangsstufe 7 ausgeweitet werden.

Umsetzungszeitraum: 2 Jahre

Langfristig sollen unterschiedlichen Lernstands- und Leistungsniveaus durch Differenzierungskurse im Rahmen der Mittelstufenschule genüge getragen werden.