MINT 2017


Zudem erleben sie MINT-Unternehmen unserer Region hautnah, erhalten Einblicke in die MINT-Berufswelt und können sogar schon wichtige Kontakte in der MINT-Arbeitswelt zu knüpfen, wodurch die Chancen auf interessante Praktikumslätze oder sogar Ausbildungsplätze erhöht werden.
Die erste Betriebserkundung in diesem Schuljahr erfolgte am 16. November bei der Selzer. Hier legte uns Ausbildungsleiter Herr Schupp die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten des Betriebes dar und führte uns durch den Betrieb.
Zudem hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, unter Anleitung erfahrener Azubi-Mentoren kleinere Werkstücke in der Lehrwerkstatt herzustellen. Die zweite Betriebserkundung fand am 8. Februar in der Isabellenhütte Dillenburg statt. Unter Anleitung von Ausbildungsleiter Herrn Hofmann veranschaulichten die beiden Azubi-Mentoren- darunter ein ehemaliger Schüler der CSH- das breite MINT-Ausbildungsangebot des Betriebes (Fachinformatiker, Mechatroniker, Oberflächenbeschichter, Physiklaborant etc.). Zudem konnten sich unsere Schüler auf einer Führung durch die verschiedenen Abteilungen und Werkshallen der Isabellenhütte ein umfassendes Bild von den Arbeitsumfeldern und -bedingungen vor Ort machen. Sogar eine praktische Arbeit mit Lötkolben und der Umgang mit Chemikalien zur Oberflächenbeschichtung wurden der Schülergruppe ermöglicht.

Im zweiten Halbjahr folgen noch Betriebserkundungen bei der Firma Holzapfel und Rittal, wozu auch noch weitere interessierte Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 herzlich eingeladen sind. Bei Interesse bitte Herrn Endres kontaktieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.