Berufsorientierungspreis der Handwerkskammer Wiesbaden für die Comenius-Schule

Die Comenius-Schule Herborn wurde mit dem diesjährigen Berufsorientierungspreis der Handwerkskammer Wiesbaden ausgezeichnet. Dieser hessenweit ausgelegte Kammerpreis steht unter der Schirmherrschaft des Hessischen Kultusministers und zeichnet Schulen aus, die vorbildliche Berufsorientierungsmaßnahmen unter Einbindung des örtlichen Handwerks durchführen. Unter allen Bewerbungen im Bezirk der Handwerkskammer Wiesbaden erweckten die Projekte der Comenius-Schule Herborn, wie zum Beispiel die Praxiswochen im Berufsbildungs- und Technologiezentrum, die Werk-AG, die Agrar-Power-AG oder auch der WPU-Praxiskurs Azubis der Zukunft, ein besonderes Interesse bei der Jury.

Im Rahmen einer Schulbesichtigung überzeugten sich die Vertreter der Handwerkskammer Wiesbaden von den praktischen Umsetzungen an der Comenius-Schule. Herr Andreas Brieske (Vizepräsident), Herr Andreas Haberl (Geschäftsführer),  Herr Ralf Jeschke (Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Lahn-Dill), sowie Herr Gregor Schneider (Bildungsberater) überreichten im Anschluss an die Schulbesichtigung der Vertreterin und den Vertretern der Comenius-Schule die Urkunde des 2. Platzes des diesjährigen Berufsorientierungspreises in Verbindung mit einem Preisgeld in Höhe von 2000€. Schulleiter Micha Gabriel, Konrektorin Heike Abeska und Herr Nicolai Bieber (OloV-Koordinator) nahmen die Auszeichnung dankend und mit Freude über die Anerkennung der intensiven Arbeit im Bereich der Berufsorientierung an der Comenius-Schule entgegen. Die weiteren vorderen Platzierungen belegten die Sophie-Hans-Schill-Schule aus Wiesbaden (Platz 1) und die Werner-von-Siemens-Schule aus Wiesbaden (Platz 3).

zurück

 

.

Bild: Herr Schneider (HWK), Herr Jeschke (Kreishandwerksmeister), Herr Gabriel (Schulleiter CSH), Herr Haberl (HWK), Herr Brieske (HWK), Frau Abeska (CSH) und Herr Bieber (CSH)
Im Hintergrund das aktuelle Projekt der Werk AG, ein Gerätehaus für die Agrarpower AG

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.