usa-newsblog

 

06.03.2017

Unsere drei Austauschschülerinnen für das Jahr 2017 stehen fest.


26.09.2016

Die Bewerbungsphase für den USA-Austausch im Frühjahr 2017 ist gestartet! Alle wichtigen Informationen sind im Infobrief zu finden. Bis zum 31. Oktober 2016 können sich alle interessierten Neunt- und Zehntklässler der CSH mit dem Bewerbungsformular bei Herrn Bieber anmelden.

 

10.05.2016

Hier finden Sie einen Bericht zum Besuch unserer Schülerinnen und Schüler in den USA im Frühjahr 2016.


12.10.2015

Ab sofort ist der Infobrief und das Bewerbungsformular für den Austausch 2015/16 verfügbar. Das Bewerbungsformular muss bis zum 13. Novemeber 2015 bei Herrn Bieber abgegeben werden.

Hier sind einige Eindrücke unserer Austauschschüler vom USA-Aufenthalt 2015.

Unsere Austauschschüler für das Jahr 2015 stehen fest.

 

30.09.2014

Ab sofort sind alle Informationen und Bewerbungsunterlagen für den USA-Austausch im Frühjahr 2015 verfügbar: www.friendshipconnection.de.vu (den Benutzernamen und das Passwort für die Downloads erhaltet ihr bei eurem Kontaktlehrer, Herr Bieber).

 

Hier einige Eindrücke vom Aufenthalt in Amerika 2014.

Unsere Austauschschüler für das Jahr 2014 stehen fest.


homepage fc

26.09.2013

Ab sofort sind alle Informationen und Bewerbungsunterlagen für den USA-Austausch im Frühjahr 2014 verfügbar: www.friendshipconnection.de.vu (den Benutzernamen und das Passwort für die Downloads erhaltet ihr bei eurem Kontaktlehrer, Herr Bieber).

 

Hier berichtet Lukas von seinem Erfahrungen beim USA-Austausch 2013.

 

us-plane

08.-10.04.2013

Der vierwöchige Besuch der deutschen SchülerInnen in den USA neigt sich dem Ende zu. An den ersten drei Schultagen nach den hessischen Osterferien fliegen sie in ihren Gruppen mit den BegleitlehrerInnen zurück nach Deutschland. Alle Flüge sind Übernachtflüge, so dass sie Frankfurt erst in den frühen Morgenstunden des nächsten Tages erreichen. Damit ist für viele deutsche SchülerInnen das diesjährige Austauschprogramm aber noch nicht beendet, denn einige der amerikanischen PartnerInnen haben sich für einen Rückbesuch in Deutschland im Juni bzw. Juli entschieden.

 

2013-03-22 19.22.30

21.03.2013

Die SchülerInnen in den High Schools rund um Harrisburg befinden sich im Kerngebiet der Amish People. Diese von der Landwirtschaft lebenden Menschen mit deutschen Wurzeln lehnen moderne technische Fortschritte fast gänzlich ab, so dass sie zum Beispiel auf den Straßen Pennsylvanias in ihren Pferdebuggies beobachtet werden können. Bis Ende dieser Woche wurden alle am Austauschprogramm teilnehmenden High Schools von BegleitlehrInnen der Friendship Connection besucht und ein angenehmer Aufenthalt der deutschen SchülerInnen sichergestellt. Am Ende des vierwöchigen USA-Abenteuers treffen sich die deutschen SchülerInnen und ihre BegleitlehrerInnen an den Flughäfen wieder, um gemeinsam die Heimreise anzutreten.

 

2013-03-20 08.41.44-1

20.03.2013

Auf einer sechsstündigen Autofahrt ging es aus West Virginia bis in den Osten Pennsylvanias. Hier besuchen deutsche SchülerInnen die High School in Quakertown, was in der Nähe des beliebten Ausflugsziels Philadelphia liegt. Darüber hinaus führen die Gastfamilien in Pennsylvania ihre deutschen BesucherInnen auch gerne nach New York City, Washington D.C. oder zu den Niagarafällen.

 

2013-03-19 08.41.44-1

19.03.2013

Nach den Besuchen an den städtischen Schulen von Pittsburgh und den eher ländlich geprägten im Norden Pennsylvanias, ging es heute an eine Privatschule nach Wheeling, West Virginia. Auf dem großzügig angelegten Campus mit einer vergleichsweise geringen Schüleranzahl ist Schuluniform Pflicht. Da diese Schule erstmals im Austauschprogramm mitwirkt, konnte ich als Gastredner in den Deutschkursen interessante Gespräche über die Verständigung zwischen den Kulturen anregen.

 

2013-03-17 15.22.02-1

18.03.2013

Zu Beginn der zweiten Austauschswoche standen Schulbesuche im dünner besiedelten Norden Pittsburghs an. Auch die überwiegend landwirtschaftlich geprägten Gebiete bieten den SchülerInnen eindrucksvolle Erfahrungen, wie zum Beispiel das Leben auf einer amerikanischen Farm. Dieses Jahr gab es unter den rund 400 Partnerkonstellationen wiederum die ein oder andere nicht zufriedenstellende Zusammenstellung. In diesem Fall sorgen die umherreisenden BegleitlehrerInnen für neue Partnervermittlungen, damit alle deutschen SchülerInnen ihren Aufenthalt genießen können.

 

us-pitt15.03.2013

Die heutige Besuchstour führte mich zu drei High Schools südlich von Pittsburgh. Unsere acht deutschen AustauschschülerInnen dort haben sich mittlerweile gut eingelebt und fühlen sich rundum wohl. Das anfängliche Heimweh bei manchen wurde schnell durch neue Freundschaften und ereignisreiche Unternehmungen überwunden, wie z.B. Shopping- und Sightseeing-Ausflüge in die Metropole Pittsburgh.

 

 

14.03.2013

Trotz Schneechaos an unserem Startflughafen in Frankfurt a.M. konnten alle Schülergruppen mit den planmäßigen
Fliegern an ihre Zielorte gelangen.Dort wurden unsere deutschen SchülerInnen von ihren amerikansichen PartnerInnen mit großer Vorfreude empfangen.

 

 

usflagge

10.3 - 13.3.2013

Die SchülerInnen fliegen von Frankfurt a.M. mit Ihren BegleitlehrerInnen an ihre Zielorte in den USA und werden dort von ihren Gastfamilien in Empfang genommen.
Als Begleitlehrer der CSH werde ich in den nächsten Tagen von meinen Schulbesuchen in den Bundesstaaten Pennsylvania und West Virginia berichten.

 

Hier sind unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Austauschprogramm im Jahr 2013.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse,

 

Nicolai Bieber